Zu ihrem letzten Turnier vor der Sommerpause zog es unsere G1 am vergangenen Samstag (16.06.2018) zur SG Arheilgen. Trotz bewölktem Himmel aber sehr schwülen und heißen Temperaturen mussten unsere Jungs gegen sieben weitere bislang unbekannte Mannschaften den Kampf um den Pokal aufnehmen. 

Gespielt wurde wieder in zwei Gruppen, wobei allerdings nur ein Platz zur Verfügung stand. So erstreckte sich das Turnier am Ende bis fast 19.00 Uhr deutlich länger als geplant.
Unsere 03er mussten in der Vorrunde gegen den 1. FCA 04 Darmstadt, gegen die SV Germania Eberstadt sowie die Spvgg. Seeheim-Jugenheim antreten. Jedes Spiel dauerte 12 Minuten.
Trotz des späteren als üblichen Turnierstarts um 14.00 Uhr taten sich unsere (dieses mal ausgeschlafenen) Jungs wieder einmal recht schwer. Gegen Eberstadt gelang ihnen in einer halbwegs ansehnlichen Partie ein 1:1 unentschieden (Torschütze Carmine), wobei Liam und Essey in der Schlussminute leider noch zwei Hundertprozentige vergaben. Die Spiele wurden durchweg von einem Schiedsrichter geleitet. Deren Leistungen waren, abgesehen von seltsamen Entscheidungen in unserem ersten Spiel, durchwegs recht gut.
Im Spiel gegen Darmstadt hatten die mitgereisten Zuschauer und Fans wieder einmal ihre Freude. Die gegnerische Mannschaft bestand überwiegend aus Mädchen, wobei die Ein oder Andere davon wirklich ganz tollen Fußball spielte und unsere Jungs hier und da richtig schön kaltgestellt hatte. Trotz der mannschaftsübergreifend besseren Spielweise unserer 03er fand das Spiel aber fast nur in der eigenen Hälfte statt. So konnte man die Partie nur mit einem sauberen Kopfballtor von Eliot nach einer Ecke in der siebten Minute mit 1:0 gewinnen. Nur langsam konnten sich die Mannschaften an die schwierigen Platzverhältnisse anpassen.
Im letzten Spiel der Vorrunde musste man dann gegen den mit zwei Siegen aus den ersten Partien selbstbewussten Gegner Seeheim-Jugenheim antreten. Gleich zu Beginn wurde es nach einem Freistoß für unser Tor gefährlich. Aber unser immer mehr dem Bundestorwart ähnlich agierenden Keeper Arthur konnte die Situation schnell entschärft werden. Danach setzte man weiterhin den Gegner mit tollem Spiel unter Druck. Die vor Spielbeginn getätigte Pause im schattigen Zelt hat wohl Wunder bewirkt, denn unsere Spieler zeigten nun wieder einmal eines ihrer herrlichen Spiele mit vielen (leider ungenutzten) Torchancen. Dennoch markierte Adriano in der zweiten Spielminute das 1:0 und er selbst dann auch in der zehnten Minute das Tor zum 2:0 Endstand.
Hatte unser Trainerteam in der Vorrunde noch stark mit der Mannschaftsaufstellung experimentiert, so setzte es in den verbliebenen zwei Spielen auf die Mannschaftsaufstellung in Optimalbesetzung. Allerdings ist das Niveau der Mannschaft generell sehr hoch, so dass die Spieler auf der Ersatzbank durchaus positionsbezogen die gleiche Spielqualität oder einen anderen Spielstil mitbringen.
Wieder einmal konnte die Vorrunde als Tabellenerster abgeschlossen werden. So ging es ins Halbfinale gegen die SKG Bickenbach. Um die Länge des Berichtes nicht zu sprengen, hier einfach nur die wieder einmal mehr ganz toll herausgespielten Tore unserer Paradeaufstellung. Gleich in der ersten Minute erzielte Elia per Distanzschuss das 1:0 und in der zweiten Minute auch das 2:0. Der Gegner wurde in der eigenen Hälfte so festgenagelt, dass Elia schon in der dritten Minute zum 3:0 einnetzen konnte. Die Tore fielen fast schon im Minutentakt. Das 4:0 durch Liam fiel allerdings einmal mehr nach sehr schöner Passkombination mit Adriano. Man muss aber vom Gegner schon sagen, dass er zu 100% effektiv war. Die Bickenbacher schafften es nur einmal in den Strafraumbereich der 03er, wo sie auch prompt einen Eckball herausholen konnten. Diesen nutzten sie zum 4:1 Anschlusstreffer. Schön war auch das später schön herausgespielte 5:1. Nach einem schönen Lauf über rechts von Benedikt bedient dieser Essey in der Mitte, der sich dann tatsächlich gegen den deutlich größeren Torwart durchsetzen konnte. Viele weitere Chancen blieben in der Folge leider nicht mehr genutzt, so dass man mit einem 5:1-Sieg ins Finale einzog.
Im Finale traf man nochmals auf den Vorrundengegner Seeheim-Jugenheim, der sich im zweiten Halbfinale gegen seinen Konkurrenten durchsetzen konnte. Der Mannschaftserfolgt basierte auf einem wichtigen Spieler, der durch seine körperliche Präsenz überall den Unterschied ausmachte.
So trat man für ein weiteres Spiel gegen die Spvgg. aus Seeheim-Jugenheim an. Von Beginn an startete unsere Rasselbande mit sehr starkem Gegenpressing und ließ dem Gegner kaum eine Chance die eigene Spielfeldhälfte zu verlassen. Nach dem 1:0 durch Elia in der Anfangsphase und dem 2:0 durch Liam in der Vierten, hatten wir unser Gegenüber im Griff. Immer wieder konnte sich der bereits erwähnte starke Einzelspieler unseres Gegners in Szene setzen, blieb aber ohne Torerfolg. Da der Offensivdrang unserer G1 so stark war, musste sich der Schlüsselspieler der Südhessen auch immer mehr mit Verteidigungsaufgaben beschäftigen, so dass er schon bald recht frustriert wirkte. Erst in den letzten Minuten setzte sich wieder unsere Tormaschinerie in Gang. So trafen recht schnell hintereinander Matej mit einem schönen Heber aus dem rechten Halbfeld zum 3:0, Liam ebenfalls mit einem Heber zum 4:0 und in der zehnten Minute Eliot mit einem Abstauber zum verdienten 5:0 Endstand. Bei diesem Turnier nahm keine gegnerische Mannschaft teil, die tatsächlich mit der Leistung unserer Jungs mithalten konnte.
Ein erfolgreiches erstes Halbjahr unserer G1 des Jahrganges 2011 endete nach der anschließenden Siegerehrung mit Übergabe des Pokals für den Erstplatzierten.
Auch heute wieder danken wir dem Gastgeber SG Arheilgen für die Ausrichtung des Turniers und die hervorragende Versorgung der Gäste.

Mannschaft 03er: Arthur (TW), Adriano, Benedikt, Carmine, Elia, Eliot, Essey, Jonas, Liam, Matej und Tim
Torschützen (ohne Siebenmeter): Adriano (3x), Carmine (1x), Elia (4x), Eliot (2x), Essey (1x), Liam (2x) und Matej (1x)
Interessante Links:
https://www.sg-arheilgen.de/sportangebot/fussball/jugend/


Autor: Christian Dexler


Zum Seitenanfang