Am 20. Januar 2018 fand in der Neu-Isenburger Sporthalle am Sportpark eine der Vorrunden zur Hallen-Kreismeisterschaft der G-Junioren statt. Unter der Aufsicht des Hessischen Fußballverbandes nahmen 6 Mannschaften aus dem Landkreis an diesem Vorrundenturnier teil. Neben der gastgebenden Spvgg. 03 Neu-Isenburg waren die Mannschaften des FC Germania Bieber, die Spvgg. Dietesheim, die SF Seligenstadt, die SG Wiking Offenbach sowie die Germania Tempelsee vertreten.
Im ersten Spiel traten unsere 03er gegen die Germania Tempelsee an. Der Spielverlauf war sehr ausgeglichen mit geringen Vorteilen für unsere Mannschaft. Torchancen spielten sich beide Mannschaften nur selten heraus, so dass man sich nach 10 Spielminuten mit einem 0:0 trennte musste.


Im folgenden Spiel galt es die Mannschaft aus Dietesheim zu schlagen. Den Gegner konnte man bereits in einem vorangegangenen Spiel beobachten, so dass man sich auf ein vermeintlich leichtes Gegenüber einstellte. Während der gesamten Spielzeit befanden sich zwar beide Mannschaften fast ausschließlich in der Hälfte des Gegners, doch unser sonst so höchst zuverlässiger Sturm schaffte es nicht den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Nach Torchancen hätte man das Spiel hochstellig gewinnen müssen. Doch so endete leider auch dieses Spiel mit einem 0:0.
Nach der Hälfte des Turniers stand unsere G1 nur auf dem 5. Tabellenplatz. Um den Einzug ins Finale zu erreichen, musste man unumgänglich die nächsten drei Spiele gewinnen, um die Chance auf Platz 2 noch zu wahren.
Das dritte Spiel galt es gegen die SG Wiking Offenbach zu bestreiten. Unser Finalgegner aus dem Turnier der Vorwoche war noch als harter Brocken in den Hinterköpfen unserer Spieler und der beiwohnenden Eltern bekannt. Wie vermutet tat sich unser Angriff in einem sonst recht ansehnlichen Spiel wieder sehr schwer. Nachdem mehrere Chancen ungenutzt blieben, musste unsere Verteidigung den Knoten zum Platzen bringen. In der 6. Spielminute konnte Tim endlich den Fluch brechen. Mit einem ansehnlichen Schuss aus dem Mittelkreis heraus erzielte er das erste Tor unserer 03er zum 1:0. Binnen einer Minute gelang es weitere Möglichkeiten durch Ken, Adriano und Elia herauszuspielen. Erst in der Schlussminute traf eine unserer beiden Tormaschinen (Adriano) zum 2:0 Endstand.
Der Blick auf die Tabelle war dennoch sehr entmutigend. Doch noch bestand die Chance das Finale zu erreichen. Gegen die SF Seligenstadt galt es die nächsten wichtigen drei Punkte einzufahren. Von Beginn an gelang es unserer G1 den Gegner in seiner Spielfeldhälfte stark unter Druck zu setzen und dort festzunageln. Glücklicherweise fand man auch wieder heraus wie das Tor schießen funktioniert. Diesmal gingen wir in der 2. Minute durch Elia in Führung. In der 4. Minute folgte das 2:0 durch Tim. Trotz der Übermacht unserer Mannschaft spielten die Seligenstädter recht gut mit, konnten aber das 3:0 durch Eferem und das 4:0 durch Matej in den Schlusssekunden nicht verhindern.
Entscheidend für das Weiterkommen war das vorletzte Spiel des Turniers. Hier setzte sich die SG Wiking Offenbach mit 3:1 gegen unseren Rivalen um Platz 2 (Germania Tempelsee) mit 3:1 durch, so dass unsere 03er aus eigener Kraft den 2. Platz, knapp vor Tempelsee, erreichen konnten. Bei einem Unentschieden der beiden Mannschaften hätten wir das Turnier tatsächlich sogar auf Platz 1 beenden können.
Im entscheidenden letzten Spiel des Turniers musste unsere G1 also noch gegen die FC Germania Bieber antreten und mindestens einen Punkt holen. Diese Mannschaft war schwer einzuschätzen, da sie in den vier vorherigen Spielen zweimal gewonnen und zweimal verloren hat.
Das Spiel begann unerwartet gut für unsere 03er. Es gelang von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und zahlreiche Tormöglichkeiten herauszuspielen. Nennenswert sind zu Beginn ein Eckball von Elia, den der Torwart aus Bieber im Getümmel in höchster Not festhielt sowie ein knackiger Schuss von Adriano, der knapp über das Tor zischte. Ein recht verblüffender Spielzug führte dann zum 1:0. Nachdem Tim den Ball in der eigenen Hälfte vom Seitenaus einrollte und im schönen Doppelpass mit Elia das Spielgerät auf den in der Mitte bereit stehenden Liam passte, vollzog dieser herrlich zum ersten Tor des Spiels. Auch im weiteren Verlauf hatte man das Spiel fest im Griff und konnte in der 5. Minute zum 2:0 (ebenfalls Liam) erhöhen. In der 7. Minute erzielte Adriano das 3:0 und in der 8. Minute Eferem das Tor zum Endstand von 4:0. Damit konnte unsere G1 das Turnier doch noch mit dem 2. Platz abschließen und zum Leidwesen der Germania Tempelsee den Finaleinzug sichern.
Besonders erwähnenswert ist turnierübergreifend die starke Defensive (Mathej und Tim) unserer Mannschaft, die dazu auch noch zu drei der zehn Tore beigetragen hat. Die Neu-Isenburger G1 ist die einzige Mannschaft im Turnier, die kein einziges Gegentor zugelassen. Aber natürlich haben auch die anderen Mannschaftsteile durch das druckvolle Angriffsspiel ihren Teil dazu beigetragen.
Die G1 der Spvgg. 03 Neu-Isenburg wird am 10. Februar 2018 in Heusenstamm am Finale der Hallenkreismeisterschaften der G-Junioren der Saison 2017/2018 teilnehmen und würde sich sehr über Unterstützung durch zahlreiche Fans freuen. Fanschals der 03er, Tröten und Fahnen können im Internet bezogen werden. Es wird empfohlen rechtzeitig Sitzplätze zu reservieren, da das Gästekontingent schon fast ausgeschöpft ist.
Zu erwähnen ist noch das hervorragende Catering durch die Eltern der G1, welche die Verpflegung der Spieler, Trainer und Gäste sicherstellten.

Torschützen: Adriano (2x), Liam (2x), Matej (1x), Eferem (2x), Elia (1x) und Tim (2x)
Mannschaft 03er: Arthur (TW), Adriano, Carmine, Eferem, Elia, Jonas, Ken, Liam, Matej und Tim

Danke an den Autor: Christian Dexler


Zum Seitenanfang