Der heutige Gegner bei unserem Heimspiel auf dem Kunstrasenplatzes des Sportparks Neu-Isenburg hieß TSV Lämmerspiel. Entgegen den Erwartungen fand das Spiel bei warmen 18° C und leichter Bewölkung statt. Daher kamen seitens beider Mannschaften viele Eltern und Anhängern als Zuschauer zum Spiel, was zu einer tollen Atmosphäre bei den vielen schönen Aktionen beider Mannschaften führte.

In den ersten Minuten taten sich beide Mannschaften recht schwer ins Spiel zu kommen. So trafen sich immer wieder beide Mannschaften geschlossen beim Ball, um diesen zu erobern. Doch schon kurze Zeit später besann sich unsere G1 und führte ein Kombinationsspiel vor, welches die Eltern bis dahin noch nicht erlebt hatten. Der Ball lief häufig durch die eigenen Reihen und das Passspiel klappte oftmals auch über 4-5 Stationen. So kam es dann schließlich wie es kommen musste. Nach einer Reihe von Pässen über die linke Seite kam der Ball schließlich zu Liam, der vor dem Tor bereitstand und nur noch zum 1:0 einzunetzen brauchte. Nach einer unfassbaren Einzelaktion von unserem Winzling Essei in der Nähe des Toraus‘ und einer feinen Hereingabe durch die komplette gegnerische Abwehr konnte Camine bereits kurze Zeit später zum 2:0 erhöhen. Unsere Abwehr stand meist sicher doch man konnte wirklich von Glück sprechen, dass der Gegner einen Abstauber nicht für den Anschlusstreffer nutzen konnte. Kurz darauf folgte aber bereits das 3:0 für unsere Mannschaft durch Ken.
Nun war es aber leider doch soweit, der Gegner erzielte den Anschlusstreffer. Das hat unsere G1 aber nicht aus dem Konzept gebracht und so folgten noch vor dem Halbzeitpfiff die Treffer zum 4:1 durch Elia, das 5:1 durch Benedikt und kurz vor dem Halbzeitpfiff das 6:1 durch Jonas.
Nach der Halbzeit stellte der Trainer die Mannschaft neu auf, so dass alle Spieler der G1 auch ordentlich Spielzeit bekamen. Leider führte das in den ersten 8 Minuten der 2. Halbzeit zu drei weiteren Gegentreffern, so dass sich der Torvorsprung deutlich auf 6:4 reduzierte. Dies Zwang unseren Trainer zum Reagieren, was nach einer weiteren Umstellung und Auswechselungen fruchtete. Der Gegner kam dann nicht mehr gefährlich vor unser Tor.
Das Spiel beruhigte sich nun. Das in der ersten Halbzeit sauber zelebrierte Passspiel klappte nicht mehr ganz so gut. Dies hielt unsere G1 aber nicht davon ab drei weitere Tore durch Elia und 2x Liam zum Endstand von 9:4 zu erzielen.
Nach Abpfiff fand noch das obligatorische Elfmeterschießen statt. Hier hatte der Gegner die Nase leicht vorne, so dass der TSV Lämmerspiel auch für sich ein tolles Spiel krönen konnten.
Tore: Liam (3), Camine, Ken, Elia (2), Benedikt, Jonas
Sportliche Grüße
Salva Caruso


Zum Seitenanfang