Am vergangenen Sonntag (13.01.) trat die F2 unserer 03er beim MBS-Cup in der Sporthalle im Sportpark Neu-Isenburg an. Nach einem sehr frühen und glanzlosen Ausscheiden aus dem Turnier am vergangenen Wochenende in Groß-Umstadt haben sich die Spieler für dieses Turnier vor heimischer Kulisse mehr vorgenommen.
Gestartet wurde in zwei Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften. Unsere F2 war der Gruppe A zugelost worden.
Das erste Spiel bestritten unsere Jungs gegen den FC Klein-Auheim. Trotz des frühen Turnierstarts konnte man den Willen aller Mannschaftsteile beobachten, dieses Turnier gewinnen zu wollen. Sehr früh gelang es uns mit zwei tollen Toren von Tim mit 2:0 in Führung zu gehen. Doch nach einem nicht gerade gefährlichen Freistoß glich Klein-Auheim leider aus. Dabei verletzte sich unser Torwart am Arm. Dadurch gehandicapt lies er auch unmittelbar in der Folge den 2:2 Ausgleichstreffer zu. Trotz der Überlegenheit gelang Elia erst kurz vor Schluss noch aus einer Ecke heraus der 3:2 Siegtreffer.


Im zweiten Spiel der Vorrunde galt es gegen den FC Langen zu bestehen. Trotz einer sehr hohen Zahl von Chancen und einer leichten Dominanz unserer Mannschaft konnte kein Sieg eingefahren werden, so dass das Spiel mit einem 0:0 endete. Die Mannschaft blieb trotz der leichten Überlegenheit weit hinter ihren technischen und spielerischen Möglichkeiten, so dass ein Sieg machbar gewesen wäre.
Im nächsten Spiel gegen den TSV Heusenstamm musste also unbedingt wieder ein Sieg herausgespielt werden, um an den vorderen Rängen dran zu bleiben. Dies gelang hervorragend und auch zur Tordifferenz konnte positives beigetragen werden. Nach dem 1:0 durch Elia in der 1. Minute waren immer wieder unsere 03er am Drücker. Auch wenn klare Chancen noch vergeben wurde, konnte Tim in der 5. Spielminute auf 2:0 erhöhen. Es folge kurz darauf das 3:0 durch Eliot mit einem sehenswerten Schuss mit links von links aus der zweiten Reihe. In der letzten Minute konnten dann Essey zum 4:0 und Eliot zum 5:0 Endstand erhöhen.
Das letzte Spiel der Gruppenphase gegen den JFV Dreieich stellte dann eine erneute Herausforderung für unsere F2 dar. Es ging um den Gruppensieg. Trotz der erneuten Überlegenheit unserer Jungs schaffte man es gerade mal in der 3. Spielminute das 1:0 zu erzielen (Elia). Ob es an dem langen Turnier oder den intensiven vorangegangenen Spielen lag? Mehr konnte leider nicht erreicht werden. So gelang es dem Gegner quasi mit der Schlusssirene den 1:1 Ausgleichstreffer zu erzielen. Damit war der Gruppensieg zwar verpasst, doch konnte man im Halbfinale noch mal die Chance auf den Finaleinzug erhalten.
Die Vorrunde gewann in der Gruppe A erstplatziert der FC Langen mit 10 Punkten vor unserer F2 der Spvgg. 03 Neu-Isenburg mit 8 Punkten. In der Gruppe B dominierte Blau-Gelb Frankfurt mit 9 Punkten auf dem ersten Platz vor der SG Bruchköbel mit 7 Punkten.
Im Halbfinale stand uns also ein Spiel gegen den Erstplatzierten der Gruppe B, die Blau-Gelb Frankfurt bevor. Auch wenn sie durchweg die Spiele hervorragend absolvierten, merkte man auch ihnen das anstrengende Turnier an.
Die Finalrundenspiele dauerten nun 12 Minuten, was eine noch größere Anstrengung für unsere Kleinen bedeutete. So startete man gut ins Halbfinale. Gleich in der zweiten Minute gelang Mathej der Treffer zum 1:0 nach einem Abpraller von Elia. Leider konnte Blau-Gelb kurz darauf zum 1:1 ausgleichen. Es war ein umkämpftes Spiel zweier erschöpfter Mannschaften. Das Spiel war nach dem Ausgleich demzufolge ausgeglichener. Torchancen gab es nur wenige, davon aber auf beiden Seiten. In den letzten Minuten gelang es unseren 03ern wieder stärker zu werden und einige hochkarätige Chancen herauszuspielen, leider ohne Torerfolg. Wiederum kurz vor der Schlusssirene – diesmal aber für uns – gelang der Siegtreffer zum 2:1 durch Elia.
Das Finale war also erreicht und spannend war der bevorstehende Gegner. Das zweite Halbfinale konnte der FC Langen für sich entscheiden. So ging es im Finale also nochmals gegen den FC Langen. Es blieb abzuwarten, welche Mannschaft die Anstrengungen des Turniers besser verarbeiten konnte.
Langen startete sehr druckvoll ins Finale und hatte gleich die erste Torchance. Dem trotzten unsere Jungs stark und antworteten in der 2. Minute prompt mit dem 1:0. Benedikt bekam im Bereich der Mittellinie den Ball und traf ihn hervorragend so, dass sich der Ball genau hinter der Torwärtin von Langen ins Tor absenkte. Zuerst war Langen schon beeindruckt, denn in allen vorangegangenen Spielen konnte keine Mannschaft ein Tor erzielen. So blieb das leider danach auch in diesem Spiel. Es war wirklich äußerst schwer die richtig tolle Torfrau zu überwinden. Leider reichte die Abwehrleistung unserer Mannschaft nicht aus um dieses 1:0 zu halten. Durch einen Doppelschlag in der 6. und 7. Spielminute führte dann plötzlich der FC Langen mit 1:2. Unsere F2 war wirklich platt und konnte auch spielerisch nichts mehr entgegnen, so dass das Spiel nach einem weiteren Treffer von Langen in der 9. Minute mit 1:3 endete.
Im Anschluss folgte die Siegerehrung mit Übergabe der Pokale.
Es muss noch erwähnt werden, dass an diesem Turnier auch die F4 der 03er mitspielte. Die Ergebnisse und Platzierungen aller Spiele können über den nachfolgenden Link im Detail ersehen werden:
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543517291&setlang=de

Um die Bewirtung der Gäste kümmerten sich bei diesem Turnier die Eltern der F2. Wir Eltern bedanken uns recht herzlich für das tolle Turnier und das vorbildliche Verhalten aller Eltern, Spieler und Trainer und freuen uns schon bald wieder auf die nächsten Turniere, bei dem wir wieder zu Gast sein dürfen.
Spieler der 03er: Artur (TW), Benedikt, Elia, Eliot, Essey, Jonas, Ken, Mathej und Tim
Torschützen: Elia (4x), Tim (3x), Eliot (2x), Essey (1x), Mathej (1x) und Benedikt (1x)


 


Zum Seitenanfang