Die E2 der Spvgg. empfing am Samstag im heimischen Sportpark den Spitzenreiter. Der Gegner mit dem besten Sturm und den wenigsten Gegentreffern setzte unsere Truppe von Anfang an gleich gehörig unter Druck; jedoch ohne zwingende Tormöglichkeiten. In der 8. Min. ergab sich bei einem der wenigen Entlastungsangriffen eine Riesenchance. Unser Spieler bekam aber nicht den nötigen Druck hinter den Schuss, so dass der gegnerische Torwart keine Mühe hatte den Ball aufzunehmen. Jetzt waren auf einmal die 03er für einige Minuten am Drücker. In der 12. Min. wurde unsere Abwehr bei einem Gegenangriff ausgespielt und der folgende stramme Schuss aus kurzer Distanz schlug halbhoch rechts ein. Das Spiel gestaltete sich jetzt ziemlich ausgeglichen. Es gab Chancen hüben wie drüben. Unsere E2 vereitelte aber mit großem Einsatz, Kampf und dem nötigen Glück auch die besten Chancen des Spitzenreiters. So ging man mit dem 0:1 in die Halbzeitpause. Die 03er begannen die zweite Hälfte druckvoll, aber die gefährlichere Mannschaft blieb der Spitzenreiter. Die größte Chance hatten die 03er in der 28. Min. durch einen schönen Schuss aus der Drehung, der durchaus einen Treffer Wert gewesen wäre; aber links vorbei strich. Unser Keeper rettete in der 29. und 34. Min. jeweils im letzten Moment. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Abspiele der 03er immer ungenauer. Ein Passspiel fand nicht mehr statt. Man ging viel zu ängstlich in den Eins-gegen- Eins-Situationen zu Werke, Kraft und Konzentration ließen merklich nach und so fielen jeweils nach individuellen Fehlern in der 39., 42. und 45. Min. die Gegentore zwei bis vier. Ein Freistoß fast von der Mittellinie von der linken Seite vor das Tor führte mit dem Schlusspfiff zum wohlverdienten Ehrentreffer. Die Leistung unserer Mannschaft, vor allen Dingen in der ersten Spielhälfte, hätte ein besseres Resultat als das 1:4 verdient gehabt.

Es kamen folgende Spieler zum Einsatz: E. Caruso, T. Engel, F. Idrizaj, F. Munz, J. Scherer, N. Touskas, J. Vomocil, A. Vujovic, A. Yasar, S. Zuschlag

Autor: Salvatore Caruso


Zum Seitenanfang