Bereits am 24.11. trat die D2 beim SC Steinberg in Dietzenbach an. Gespielt werden sollte auf Hartplatz ohne Tornetze! Der angesetzte Schiri ein "alter Hase" konnte den Gastgeber jedoch davon überzeugen die Tore entsprechend mit Netze bereitzustellen.

Gemäß Verbandssatzung wäre es wohl zulässig ohne Tornetze zu spielen. Zum Glück blieb dies allen Beteiligten bei den schlechten Witterungsverhältnisse erspart. Im Dauerregen von Dietzenbach kam kein gutes Spiel zustande.

Ein deutliches Plus an Tormöglichkeiten war dennoch ganz klar auf Neu-Isenburger Seite zu verzeichnen. Bis auf die Haut klatschnass gingen die Mannschaften in die Pause.

 

Das 1:0 für die 03 war bis dato Zuwenig. Deshalb mussten die Jungs unter ganz üblen Bedingungen versuchen weiter hellwach zu bleiben, um das Match für sich entscheiden zu können. Fußballspiel war kaum mehr möglich, da mit Beginn der 2. Halbzeit der Platz fast vollständig unter Wasser stand.

Dennoch gelang den Neu-Isenburgern der 2. und 3. Treffer. Alle waren froh, mit einem 3:0 im Gepäck nun ganz schnell nach Hause in die warme Stube zu kommen.

Gespielt haben: 
Tamara Multer, Florian Schmitt, Gabriel Milić, Filip Terze, Shayan Matthes, Perri Karl (1), Paul Stein, Matti Vomocil (1),

Can Baydar, Pascal Wittig, Elias Paschke (1), Jonas Schiliro & Rafael Matic


Nach dem Regen von Dietzenbach gab es für unsere D2 am Sonntag, den 03.12.2017  Schnee beim KV Mühlheim. 

Zu früher Stunde, auf schneebedecktem Platz und -1 Grad Außentemperaturen ertönte der Anpfiff. 

Die Jungs fanden trotz des Schneefall, welcher zwar unangenehm war aber sich nicht negativ auf unser Spiel auswirkte, gut ins Spiel. So konnte man schnell in Führung gehen. Doch postwendend gelang der Heimelf bei einem Konter der Ausgleich. 

Die Überlegenheit unserer Mannschaft verdeutlichten mehrfache Pfosten- und Lattentreffer. Es dauerte eine Weile, bis das Runde abermals im Eckigen des Gegners einschlug. Für die 2:1 Führung zeigte sich Mattous verantwortlich.

Mit der 2:1 Führung ging man auch in die Halbzeit.

Die Führung wollten sich die Jungs nicht nehmen lassen. Durch tolle Spielkombinationen, gewonnene Zweikämpfe und durch die individuelle Klasse vom heute überragenden Mattous stand es bald ungefährdet 4:1 für die 03er Jungs.  Durch Handspiel im Strafraum bekamen wir einen 9 m zugesprochen. Diesen konnte Jonas im Nachschuss verwandeln. Durch eine Unachtsamkeit kam der Gegner noch zum 2:5. 

Den Jungs und unserer Tammy hat das heutige Schneespiel anscheinend richtig Spaß gemacht. Bei dem tollen Spiel hätte das Ergebnis noch wesentlich deutlicher ausfallen können. 

Gespielt haben: 

Tamara Multer, Florian Schmitt, Gabriel Milić, Filip Terze, Shayan Matthes, Perri Karl, Paul Stein, Mattous Vomocil (3),

Can Baydar, Pascal Wittig, Elias Paschke, Jonas Schiliro (1) & Rafael Matic (1)

1234


Zum Seitenanfang