News C2

Die C2 holt einen verdienten Punkt beim Tabellendritten

Wie bereits in der Vorwoche trat die C2 mit dem letzten Aufgebot beim heimstarken dritten aus Hainburg an. Von Beginn an machten die Gastgeber enormen Druck und gingen durch einen Fernschuss in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Die 03er machten jedoch immer wieder die Räume geschickt zu und ließen bis zur Pause wenig zu und konterten immer wieder gefährlich. Kurz vor dem Seitenwechsel war es Torwart Niklas Schleicher-Baltrusch der mit einer sensationellen Parade, als er einen Volleyschuss aus kurzer Entfernung aus dem Winkel fischte, das 0:1 in die Pause rettete. Nach dem Wechsel ein völlig anderes Bild, wie ausgewechselt kamen die Isenburger aus der Kabine und bestimmten das Spiel mit schönem Kombinationsspiel. In der 53. War es dann Jakob Wollmer der nach einem Pass in die Schnittstelle der Hainburger Abwehr, den fälligen Ausgleich erzielte und den Ball am Hainburger Torwart vorbeispitzelte. Hainburg versuchte nochmal den Druck zu erhöhen, jedoch verteidigten die Isenburger sehr clever. Am Ende war es ein sehr wichtiger Punkt, den sich meine Mannschaft mehr als verdient hat, resümierte ein hochzufriedenener Trainer Michael Breidert. Bei noch vier ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand jetzt nur noch einen Punkt auf den 6. Platz der die Qualifikation für die neue Saison in der Kreisliga bedeuten würde.
Sportliche Grüße
Michael Breidert

SpVgg. 03 Neu-Isenburg C2 – SG Nieder-Roden 2:1 (0:1)
c2220417Bereits vor dem Anpfiff gab es einen Gänsehaut Moment. Unser im letzten Heimspiel schwer verletzter und mittlerweile operierter Spieler Lenny Schad bekam sein zerschnittenes Trikot unterschrieben von seinen Teamkollegen zurück. In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor, doch die 03er schafften es nicht in Führung zu gehen und Nieder-Roden erzielte nach einem Eckstoß das überraschende 0:1 kurz vor der Pause.

Am Ostersamstag ging es für die C2 ins 320 km entfernte Wiltz nach Luxemburg. Am gemeinsamen Treffpunkt am Rasthof Wasserbillig wurden die Jungs mit extra für die Fahrt angefertigten Trikots überrascht. Die Unterkunft entpuppte sich als Volltreffer. Und fehlte es an nichts. Am Abend war der Pizza Hut fest in Isenburger Hand als wir mit 20 Personen zum Essen gingen. Nach einem leckeren Frühstück ging es am Ostersonntag zum Turnier.

Der 3:1 Heimerfolg unserer C2 gegen das Team des FC Dietzenbach am Samstag Mittag wurde leider überschattet von einer sehr schweren Verletzung. In der 14. Minute ging der Gast aus Dietzenbach mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute konnte die Mannschaft der Spielvereinigung durch einen Treffer des Spielers Asad Naimi den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In der 34.Minute konnte das Team der 03, wiederum durch den Spieler Asad Naimi, mit 2:1 in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. In der 40. Spielminute kam es dann zu einer sehr schweren Verletzung.

  • c2turnier
  • c2turnier
    c2turnier

    Am gestrigen Samstag, den 07.01.17 trat die U14 bei zwei Hallenturnieren an.
    Beim gut besetzten Jugend am Ball Cup des JFV Oberau traf man im ersten Spiel  auf die SG Wiking Offenbach und siegte mit einem klaren 3:0. Im zweiten Spiel führte man bis kurz vor Schluss mit 1:0 gegen die JSG Rosbach/Rodheim, musste aber noch kurz  vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen. Im letzten Vorrundenspiel gegen den starken  VfB Gießen hatten wir beim 0:4 keine Chance. Als bester Gruppendritter erreichten wir trotzdem das Viertelfinale. Hier war der Gegner die Usinger TSG.

    In einem Nachholspiel der C-Jugend Kreisliga erreichte die C 2 ein beachtliches 2:2 gegen den Nachwuchs vom Bieberer Berg. Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer ein temporeiches Spiel, in dem beide Teams mutigen Offensivfußball zeigten. Nach einem Abwehrfehler ging der OFC in der 7. Spielminute in Führung. Doch bereits im direkten Gegenzug konnten die 03er durch einen herrlichen Schuss von Tom Wolf aus ca. 20 Metern ausgleichen. Der OFC war sichtlich geschockt und das nutzten die 03 er in der 10. Spielminute aus. Eine Flanke von Keran Zola wurde immer länger und segelte über den OFC Torwart zum umjubelten 2:1 ins Netz. Der OFC versuchte nun den Druck zu erhöhen und scheiterte aber immer wieder am starken Isenburger Torwart Niklas Schleicher-Baltrusch. In der 31. Spielminute hatten die 03er die Riesenchance zum 3:1 als Sven Jöckel allein auf das Tor lief, jedoch am Gästetorwart scheiterte. Als die Isenburger gedanklich schon in der Pause waren, konnte der OFC unmittelbar vor der Halbzeit zum 2:2 ausgleichen. Im zweiten Durchgang spielten beide Teams auf Sieg und zeigten ansehnlichen Offensivfußball. Es gelang allerdings keinem Team ein weiterer Treffer. In der Nachspielzeit sicherte Torwart Niklas Schleicher-Baltrusch mit einem sensationellen Reflex aus kurzer Entfernung den hochverdienten Punktgewinn der 03er. „ Ich muss meinen Team ein Riesen Kompliment zur heutigen Leistung machen“, resümierte ein sichtlich zufriedener Trainer Michael Breidert nach dem Spiel.

    Es spielten: Niklas Schleicher-Baltrusch, Eray Ceylan, Lenny Schad, Michael Berhane, Tom Vespernann, Tom Wolf, Leon Lechner, Jonathan Belz, Julian Becker, Alexander Schmidt, Keran Zola, Asad Naimi, Enis Sejdijaj, Noah Krick, Sven Jöckel.

    Hochverdiente 5:0 Sieg gegen JFV Dreieich

    Im dritten Spiel landete die U14 der 03er endlich den ersten Sieg. Von Beginn an gingen die 03er konzentriert zu Werke. Bereits in der 4.Minute erzielte Ole Lennart Schad das 1:0. Als Asad Naimi in der 9.Minute nach einer feinen Einzelleistung auf 2:0 erhöhte war die Partie schon so gut wie entschieden. Wiederum Asad Naimi erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel kam Dreieich etwas besser ins Spiel, ohne jedoch gefährlich vor dem Isenburger Tor aufzutauchen. In den letzten zehn Minuten legten die Isenburger durch Jakob Wollmer und Ilias Akoudat nochmals nach und feierten am Ende einen hochverdienten 5:0 Sieg.

    Es spielten: Niklas Schleicher-Baltrusch, Asad Naimi, Eray Ceylan, Ole Lennart Schad, Enis Sejdijaj, Tom Vespermann, Jonas Klinke, Leon Lechner, Jonathan Belz, Julian Becker, Sven Jöckel, Michael Berhane, Noah Krick, Jakob Wollmer, Ilias Akoudat.

    Text: Michael Breidert

    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
    C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • C 2 - SGE
  • c2aufstieg
  • c2aufstieg
    c2aufstieg

    Gut vorbereitet ging es am Samstag, den 03.09. zum Qualiturnier nach Offenthal. Leider trat die Mannschaft des TSV Heusenstamm nicht an. Somit hieß es mindestens 3. von 5 zu werden. Gleich im ersten Spiel stand das Derby gegen die TSG Neu-Isenburg auf dem Programm. In der 3. Minute gelang den 03ern der Blitzstart. Nach einem Eckstoß auf den kurzen Pfosten und einer guten Verlängerung köpfte Leon Lechner das 1:0. Die 03 er kontrollierten das Spiel und hatte weitere Chancen, aber die TSG erzielte das 1:1. Nun erhöhten die 03er wieder das Tempo und kamen kurz vor Schluss durch Parul Santosh zum 2:1 Siegtreffer.

    Zum Seitenanfang