1:1 lautete das Ergebnis unserer D1 im dramatischen Spitzenspiel bei der SG Rosenhöhe. Auf einen 9er-Feld, dass fast so groß war wie ein Erwachsenenspielfeld setzten unsere Jungs die taktische Vorgabe insbesondere in der ersten Hälfte topp um: Den Gegner im Mittelfeldpressing kommen lassen um dann schnell zu kontern. So waren wir in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen, einmal trafen wir nur die Latte, auch weitere Chancen blieben ungenutzt. Rosenhöhe hatte aber auch einmal Pech mit einem Pfostentreffer. Mit einem 0:0 ging es dann in die Halbzeit. Nach der Pause konnten wir nach einem Eckball mit 1:0 durch Gabriel in Führung gehen. Leider verletzten sich in der zunehmend ruppig geführten Partie zwei Spieler, die nicht weiter machen konnten. In der Folge kam Rosenhöhe besser ins Spiel und hatte einige gute Chancen. Kurz vor Schluss hatte dann Matous die Riesenchance zum 2:0, leider traf er den Ball nicht richtig. Trotzdem machte Matous ein hervorragendes Spiel. Drei Minuten vor Spielende traf Rosenhöhe nach mehreren Unachtsamkeiten zum gar nicht mal unverdienten 1:1 Ausgleich.

Trotz des späten Ausgleichs kann man unserer Mannschaft zur gezeigten Leistung nur gratulieren.



 


Zum Seitenanfang