Mit dem Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer Gemaa Tempelsee gelang unserer D1 der Klassenerhalt in der Kreisliga und schloss die Runde mit dem 5. Tabellenplatz ab.

Es war das erwartete schwere Spiel: Tempelsee musste schließlich auch gewinnen und so drückten die Offenbacher auf unser Tor. Wir setzten kämpferisch alles dagegen und konnten uns auch bei dem überragenden Torhüter Giovanni bedanken, dass wir lange das 0:0 halten konnten. Und wie es so ist, Tempelsee drückt, wir kontern und können bis zur Halbzeit dank Georgios mit 2:0 in Führung gehen. Nach der Halbzeit erhöhte Tempelsee nochmals den Druck und Mitte der zweiten Hälfte gelang ihnen der verdiente Anschlusstreffer. Nun hieß, das wichtige 2:1 über die Bühne zu bringen. Wir warfen uns in jeden Zweikampf, hatten selbst noch die Chancen auf das vorentscheidende 3:1 und so mussten wir unendlich lange zittern, bis der gute Schiedsrichter abpfiff. Der Jubel danach kannte keine Grenzen, alle stürzten sich auf unseren Torhüter und auch der Trainer wurde mit einer Wasserdusche ordentlich nass gemacht.

Wir Trainer können der Mannschaft nur ein Kompliment aussprechen, die Entwicklung der Jungs nach der relativ schwachen Hinrunde ist außerordentlich gut.

Leider wird das Team nach der Sommerpause nicht zusammen bleiben: Ein paar Spieler verlassen den Verein, einige Spieler schaffen vielleicht den Sprung in die C1 und auch die Trainer übernehmen eine neue Mannschaft. Trotzdem wird es noch eine große Klassenerhaltsfeier und die Abschlussfahrt nach Veauche/Frankreich geben.

Hier noch ein paar Statistiken, die die Leistung der Mannschaft in der Rückrunde verdeutlichen:

Rückrundentabelle: Platz 3

Als einzige Großfeldmannschaft des Vereins in der Rückrunde ungeschlagen Als einzige Mannschaft in der Kreisliga in der Rückrunde ungeschlagen 10 Punkte mehr geholt als in der Hinrunde Tabellenersten bis -dritten geschlagen

Mit sportlichen Grüßen

Klaus Behr


Zum Seitenanfang