tempFileForShare 2018 05 07 17 52 58

Dieses Mal reichte eine allenfalls mäßige Leistung um unseren Gegner, den SC Hessen Dreieich, mit 3:2 zu schlagen. Im Hinspiel waren wir noch hoffnungslos unterlegen und unterlagen hoch verdient mit 1:3. Dieses Mal konnten wir das Blatt jedoch wenden. Wir hatten ein deutliches Chancenplus, leider standen wir jedoch defensiv nicht so stark wie üblich. Ansonsten ist aber unsere Abwehrkette um Luca, Boris, Hiabel und Zoheib Garant für den Aufschwung in der Rückrunde. Von bisher acht gespielten Partien konnten sechs gewonnen werden. Trotz der aktuell tollen Phase gibt es weiterhin diese unverständliche Unruhe abseits des Platzes. Ständig wird alles negativ gesehen verbunden mit massiver Kritik am Trainerteam, da braucht sich dann auch keiner wundern, dass es immer schwieriger wird, Trainer zu finden.

Trotz des Sieges ist es weiter ein langer Weg um den rettenden sechsten Platz zu erreichen, auch weil alle Konkurrenten gewannen und wir das schwierigste Restprogramm aller Mannschaften haben.

Mit sportlichen Grüßen

Klaus Behr


Zum Seitenanfang