im nunmehr 4 Auswärtsspiel in Folge gewann unsere D1 bei der JSK Rodgau mit 5:1, wobei das Ergebnis doch deutlicher ausfiel als das Spiel tatsächlich war. Erneut stand unsere Abwehr in der ersten Hälfte recht sicher und ließ kaum Chancen der Rodgauer zu. Wir hatten zwar auch die eine oder andere Chance, die letzte Zielstrebigkeit wurde jedoch vermisst. Trotzdem konnten wir Mitte der ersten Hälfte in Führung gehen. Mit der 1:0 Führung ging es dann auch in die Halbzeit. Wie auch schon beim letzten Spiel kamen wir total verschlafen aus der Pause. Rodgau hatte gleich zwei Hochkaräter, die ungenutzt blieben. Wie es halt so ist, wer die Chancen nicht macht, wird bestraft. Doch auch die 2:0 Führung gab keine Sicherheit, quasi postwendend konnte Rodgau den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Nun aber waren wir wieder an der Reihe, eine weitere Minute später gingen wir mit 3:1 in Führung und erst jetzt schlich langsam das Gefühl ein, dass das Spiel zu unseren Gunsten entschieden sein könnte, auch wenn Rodgau immer gefährlich blieb, war es uns vorbehalten noch zwei weitere Treffer zum 5:1 Auswärtssieg zu erzielen.
Besonders positiv fiel auf, dass endlich eine gewisse Aggressivität in unser Spiel Einzug gehalten hat und jeder für jeden läuft. Am kommenden Sonntag steht dann das 5. Auswärtsspiel in Folge an, dieses Mal geht es zum sehr starken Gegner 1. FC Langen.
Mit sportlichen Grüßen
Klaus Behr


Zum Seitenanfang