DSCF9057
DSCF9058
DSCF9071
DSCF9086
  • DSCF9057
  • DSCF9058
  • DSCF9071
  • DSCF9086
  • Mit einem knappen, hart umkämpften 3:2 Heimsieg gegen das Team der JFV Alsbach-Auerbach wurden die Saisonpunkte 36 bis 38 eingefahren. Durch diesen Erfolg, kletterte unsere B1 wieder einen Rang nach vorne auf Tabellenplatz 4 der Verbandsliga Süd. Dieser kann unter Umständen am Ende der Saison die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Hessenliga bedeuten!

    JFV Alsbach-Auerbach, da werden unliebsame Erinnerungen an den 29.10. des vergangenen Jahres wach. Nicht nur aufgrund der mehr als unglücklichen 3:4 Niederlage, Siegtreffer in der allerletzten Sekunde durch einen sehr umstrittenen Foulelfmeter, sondern vielmehr aufgrund der während der gesamten Spielzeit sehr aufgeheizten Atmosphäre neben dem Spielfeld. An sich verwunderlich, da es keine Vorgeschichte für diesen sehr unangenehmen Aufenthalt in Bensheim gab. Aber an dieser Stelle soll das Ganze nicht neu aufgewärmt werden, daher widmen wir uns dem gestrigen Spiel im heimischen Sportpark.

    Von der ersten Sekunde an war es ein heiß umkämpftes Match, beide Mannschaften waren gewillt die drei Punkte einzufahren. Jeder Zweikampf wurde verbissen geführt, der Spielaufbau versucht früh zu stören und das Tempo wurde stets hoch gehalten. Während die Gäste überwiegend mit langen Bällen das Mittelfeld überbrückten, legte unser Team den Fokus auf sichere Ballstafetten. Mit zunehmender Dauer nahm das Spiel an Intensität zu, die Spielanteile verlagerten sich mehrfach im Laufe der zweimal vierzig Minuten. Ob nun die Gäste ein Plus an Torchancen hatten, oder nicht, das spielerische Element hingegen mehr auf Seiten unserer B1 war, spielt am Ende keine Rolle mehr. Entscheidend sind im Fußball nun einmal die erzielten Tore, ja ich weiß das Phrasenschwein lässt grüßen. Und in diesem Punkt, hatte unsere B1 am Ende die Nase mit 3:2 vorne, dabei wurde sich sogar der Luxus eines verschossenen Foulelfmeters geleistet.

    In der zwanzigsten Minute die Führung für unsere B1 durch unseren Mittelstürmer der sich konsequent durchsetzte, welche jedoch quasi im direkten Gegenzug nach Wiederanpfiff egalisiert wurde. Mit diesem Unentschieden ging es dann auch in die Pause. Turbulent von der Torfolge wurden dann die letzten zwanzig Minuten der Partie. Erst netzte der kurz zuvor eingewechselte zweite Stürmer in Joker Manier zweimal blitzsauber ein, ein Foulelfmeter wurde nicht genutzt, so dass es nach 74 Spielminuten 3:1 für unsere B1 stand. In der letzten Minute der regulären Spielzeit, konnten die Gäste durch einen Foulelfmeter zwar noch verkürzen. Aber dies war die letzte zählbare Aktion, nach Abpfiff wurde der Heimsieg durch ein lautstarkes „HUMBA, gebt mir ein Ausrufezeichen“ vom kompletten Team gefeiert.

    In der nächsten Woche steht nochmals eine Englische Woche mit drei Spielen in acht Tagen auf dem Programm. Am kommenden Sonntag um dreizehn Uhr die nächste Heimpartie gegen den FC Neu-Anspach, dann am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt um 19:30 Uhr die Auswärtspartie bei der JSK Rodgau und dann zum Abschluss die Auswärtspartie am Sonntag 28.05. bei FC Erlensee. Am 26. Spieltag zum Abschluss der Saison Verbandsliga Süd 2016/2017, wartet mit dem Leistungszentrum des FSV Frankfurt abermals eine Auswärtspartie auf unsere B1.

    Aber zunächst ist das Augenmerk auf die beiden nächsten Partien gegen Neu-Anspach und Rodgau gerichtet.

    Mit sportlichen Grüßen und der Hoffnung auf zahlreiche Unterstützung

    Thomas Schubert

     


    Zum Seitenanfang