Die A-Jugend traf im ersten Rückrundenspiel auf die SpVgg. Dietesheim und wollte sich für die bittere Niederlage vor drei Wochen revanchieren. Die erste Chance jedoch hatten die Gäste in der 6. Minute, doch Torwart Peter Kestawitz war zur Stelle. Die Isenburger hatten in der 10. Minute gleich eine hundertprozentige, als Corvin Eggert quer auf Erik Kraus legte und dieser aus kurzer Distanz am Torwart scheiterte. In der 14. Minute die nächste Chance der 03er, doch Josip Romic scheiterte ebenfalls am Torwart. Nur zwei Minuten später war der Dietesheimer Torwart machtlos, aber der Schuss von Nico Lippert wurde noch zur Ecke geklärt. Direkt nach dieser Ecke das vermeintliche 1:0 durch Simon Khan, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. In der 20. Minute dann endlich der Führungstreffer für die Isenburger. Nach einem Foul an Corvin Eggert gab es Strafstoß und Nico Lippert hämmerte den Ball unter die Latte. Die Isenburger Freude wehrte nicht lange denn bereits vier Minuten später viel der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Außen konnten die 03er den Ball nicht klären und Dietesheim erzielte mit einem verdeckten Schuss aus 12 Metern den Ausgleich. Die Isenburger waren jedoch nicht geschockt und gingen in der 28. Minute erneut in Führung. Einen Freistoß von Nico Lippert konnte der Torwart nicht festhalten und Tarik Schumacher verwertete den Abpraller zum 2:1. Kurz vor dem Seitenwechsel dann Glück für die 03er als Toptorjäger Joshua Jung freistehend über das Tor. Zu Beginn der zweiten Halbzeit fast das 3:1 für die Isenburger, als der Dietesheimer Torwart wieder den Ball nach einem Schuss von Robert Metzler nicht festhalten konnte, doch dieses Mal scheiterte Tarik Schumacher am Torwart. In der 53. Minute dann ein rüdes Foul an Stürmer Erik Kraus, das nur mit der Gelben Karte bestraft wurde. Nur drei Minuten später dann der erneute Ausgleich für Dietesheim. Nach einem langen Ball gab es in der Hintermannschaft ein abstimmungsproblem und der Torjäger Joshua Jung nutze dies und köpfte das 2:2. Aber auch dieses Mal antworteten die 03er prompt. Robert Metzler spielte in der 59. Minute einen genialen Pass auf Nico Lippert und dieser wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Der gefoulte Nico Lippert trat erneut an und verwandelte den Strafstoß sicher zum 3:2. Im Anschluss hatten die Isenburger noch einige gute Möglichkeiten durch Josip Romic und Erik Kraus, doch es viel kein weiterer Treffer mehr. Am Ende waren alle zufrieden das es zu einem verdienten aber knappen 3:2 Sieg reichte.

Es spielten: Peter Kestawitz, Robin Kasper, Tarik Schumacher, Simon Khan, Robert Metzler, Erik Kraus, Elvedin Jasic, Luca Neduchal, Corvin Eggert, Josip Romic, Nico Lippert, Payam Navidikasmaei, Max Siebenborn.

Autor:Michael Breidert


Zum Seitenanfang