steinheim090917

Erster Auswärtserfolg in der Hessenliga der 03er in Steinbach

Selbst ein Verkehrsunfall mit dem Mannschaftsbus auf der Fahrt zum Auswärtsspiel in Steinbach konnte die Spielvereinigung Neu-Isenburg nicht aufhalten.
Verdient setzte sich der Hessenliganeuling beim SV Steinbach mit 2:0 durch und belegt mit 9 Punkten aktuell den 8. Tabellenplatz.
Der Saisonstart der 03er in der Hessenliga ist gelungen und das, obwohl ein Unfall mit dem Mannschaftsbus bei der Anreise schlimm hätte enden können.
Ein Kleinbus war in den Bus der Neu-Isenburger auf der Autobahn bei Schlüchtern gerauscht, so dass dieser erst gewechselt werden musste. Das Team kam erst 20 Minuten vor Spielbeginn in Steinbach an, weswegen Schiedsrichter Steffen Rabe (Wetter) den Anpfiff kurzerhand von 15 Uhr auf 15.45 Uhr verlegte.
Das hielt die 03er aber nicht auf und kurz vor Ende einer ausgeglichenen ersten Halbzeit legte sich Johannes Günther einen Freistoß aus rund 45 Metern weit auf der linken Seite zurecht, sah, dass SVS-Keeper Marco Motzkus etwas zu weit draußen stand und setzte das Leder mithilfe der Latte ins Tor (42. Minute). Mit Zufall hatte der Treffer übrigens rein gar nichts zu tun. Günther wollte das ganz genauso.
In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Neu-Isenburger nun auch klare Chancen zum 0:2. Erst blieb Mittelstürmer Daniel Sachs im Zweikampf gegen Sebastian Bott stehen und zwang Rabe so, keinen Elfmeter zu pfeifen, den Abschluss klärte Ferhat Yildiz (54.). Dann setzte Kapitän Marco Betz wenig später einen Distanzschuss an den Innenpfosten (59.), auch Sachs hatte aus der Entfernung Pech (72.).
Ein Foulelfmetertor durch den Kapitän Marco Betz in der 77. Minute ebnete dann den verdienten 2:0 Auswärtserfolg der 03er nach mehr als 40 Jahren in der Hessenliga.
Auch ein verschossener Foulelfmeter für den SV Steinbach in der 89. Spielminute konnte diesen nicht mehr gefährden, der nicht mehr als Ergebniskosmetik gewesen wäre.
Nach diesem tollen Start in der Hessenliga, bestreitet die Spielvereinigung Neu-Isenburg ihr nächstes Heimspiel am Freitag, den 15.09.2017 um 19:30 Uhr im Sportpark gegen SV Buchonia Flieden.
Die Statistik:
SV Steinbach: Motzkus – Schaub (58. T. Wiegand), Bott, Trabert, Yildiz – Paliatka, M. Wiegand – Kvaca (78. Manß), Dimitrijevic, Ludwig (61. Toskovic) – Münkel - Trainer: Petr Paliatka.
Spvgg. Neu-Isenburg: Kacarevic – Hartmann, Rhein, Bickel, Kamikawa – Albert (65. Buschmann), Betz – Günther (75. Arnold), Sachs, Cichutek – Züge (86. Konstantinidis) - Trainer: Peter Hoffmann.
Schiedsrichter: Steffen Rabe VfB Wetter).
Zuschauer: 220.
Tore: 0:1 Johannes Günther (42.), 0:2 Marco Betz (77., Foulelfmeter).


Autor : Michael Schmitter


Zum Seitenanfang