Willkommen bei Eurer Spielvereinigung 03 Neu-Isenburg

Sonntag morgens, 7:30 Uhr Treffpunkt, Minus 7 Grad, raureif bedeckte Bäume und Felder und nein, es geht nicht zum Eishockey, heute wird tatsächlich Fußball gespielt. Ankunft beim Gegner VFB Offenbach, beinhart gefrorener Hartplatz, immense Verletzungsgefahr, das Spiel wird trotzdem angepfiffen. Fast jeder Pass wird zur Glückssache, der Ball holpert wohin er will. Wir kommen recht schwer ins Spiel, der Gegner hat ein paar körperlich robuste Spieler, die auch Zug zum Tor hatten, wir hielten gut dagegen, auch wenn wir wieder mal mit dem letzten Aufgebot spielten, so verletzte sich einer unserer Spieler beim Warmmachen, so dass wir keine Wechseloptionen mehr hatten. Mitte der ersten Halbzeit spielte unser Mittelfeldmotor Eric einen Zuckerpass auf Benni der den Ball passenderweise zum Wetter "eiskalt" ins lange Eck zur 1:0 Führung schoss. In der zweiten Halbzeit kam unser Gegner noch mal gefährlich auf, kurz vor dem Ende hatten wir nach einem Abstimmungsproblem Glück, dass der Ball nur an die Latte prallte. Insgesamt ein etwas glücklicher Erfolg. Nun stehen noch zwei Spiele bis zur Winterpause an, hoffentlich bei besseren Platzverhältnissen.

Mund abputzen, Deckel drauf, drei Punkte im Sack, so könnte man die heutige Auswärtspartie unserer B1 in Limburg umschreiben!

Bei klirrender Kälte, aber strahlender Wintersonne, wartete heute die Auswärtspartie in der Bistumsstadt Limburg. Aufgrund der Anstoßzeit 10:00 Uhr startete die Anreise noch vor Sonnenaufgang, aber wie gewohnt war das gesamte Team wie immer pünktlich vor Ort. Vom Anpfiff weg, zeigten sich die Gastgeber sehr engagiert. Man wollte dem Favoriten ein Bein stellen, „hart am Mann arbeiten“ schallte es mehrfach über den Sportplatz. Überhaupt war es ein sehr unruhiges Spiel, vor allem in der ersten Hälfte fand unser Team überhaupt nicht ins Spiel. Auch wenn die beiden ersten Torabschlüsse auf Seiten der 03 -er waren, erzielten die Gastgeber in der 15. Minute die nicht unverdiente Führung. Aber nur drei Minuten später war das Spiel wieder auf Null gestellt, einer unserer beiden Stürmer hatte mit einem satten Schuss aus 12, 13 Metern den Ausgleich erzielt. In der dreißigsten Minute nahm dann das Spiel seinen erwarteten Verlauf, so sah es zumindest zu diesem Zeitpunkt aus. Nachdem über mehrere Minuten Druck auf die Abwehr ausgeübt werden konnte, ging unsere B1 erstmalig in Führung. Zur Überraschung aller auf dem Feld dann aber wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff der zweite Treffer für die Limburger. Nach einem Eckball, flog der Ball durch den gesamten 16- er auf den Fuß eines Limburger Spielers und fand von dort den Weg in das Isenburger Gehäuse. Unter großem Jubel ging es mit dem Unentschieden in die Kabine, da das Spiel nicht mehr angepfiffen wurde. Nach Wiederanpfiff, jubelten dann aber nur noch das Trainerteam, die Spieler und die zahlreich mitgereisten Eltern der 03! Es war nun eine eindeutige Angelegenheit, unsere Jungs drückten auf das Tempo, waren deutlich Ballsicherer und erspielten sich nahezu im Minutentakt eine Chance nach der anderen. Zwischen der 55. und 75. Minute zappelte der Ball insgesamt noch viermal im Netz der Limburger. Somit konnte am Ende mit 6:2 der erwartete Auswärtssieg eingefahren werden und der vierte Tabellenplatz gefestigt werden. Wenn am kommenden Wochenende gegen den Tabellenfünften, SV Wehen-Wiesbaden, ein Unentschieden oder ein Sieg gelingen sollte, würden unsere Jungs auf diesem vierten Platz auch in die Winterpause gehen. Das Heimspiel am kommenden Sonntag, Anstoß 13:00 Uhr, ist dann nämlich das letzte Pflichtspiel im Jahr 2016.

An dieser Stelle ist ein mehrfaches Dankeschön fällig

-          = An unsere Jungs, die mit großer Begeisterung und Freude, sowie einem tollen Teamgeist die Hinserie bestritten haben

-          = An unser Trainerteam, dass mit großem Engagement, Begeisterung und dem Herz am rechten Fleck das Team führt

-          = An unsere Orgachefin, die mit vielen helfenden Händen bei allen Heimspielen für die Verköstigung sorgt

-          = An alle Eltern, da nur Dank Eurer Unterstützung unsere Jungs Woche für Woche die gezeigten Leistungen bieten können

Sportliche Grüße und allen eine schöne dritte Adventswoche
Thomas Schubert

 

Spieler der Jahrgang 2003+2004 sind jederzeit willkommen

Bitte bei unserem Trainer Herr Bassam Haddad melden,
und einen Termin für ein Probetraining abstimmen.
Handy : 0152-13312020
Oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

scheck1
scheck3
  • scheck1
  • scheck3
  • Der Kreisfußballwart Jörg Wagner hat auf dem Sportplatz in Zeppelinheim Sasan Tabib-Zadeh vom SV Pars und Günther Marx von der Spvgg. 03 je einen Scheck über 500 Euro für erfolgreiche Integrationsarbeit mit Flüchtlingen übereicht. Mit auf dem Foto sind die beiden ehrenamtlichen Flüchtlings-Trainer Osman Ahmad und Mario Marx.
    Bildquelle:a2bildagentur.de

    Vereinsspielplan

    Login

    Online...

    Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

    Zum Seitenanfang